Postbank Digitalstudie 2020 - Die digitalen Deutschen
Die Deutschen sind digital

Postbank Digitalstudie 2020 – Die digitalen Deutschen

Wir Deutschen lieben unser Smartphone und legen Wert auf Datenschutz

3.035 Menschen in Deutschland haben in diesem Frühjahr an der „Postbank Digitalstudie 2020 – Die digitalen Deutschen“ teilgenommen. Durchgeführt wurde die Studie bereits zum sechsten Mal. Untersucht wurde , wie sich die Digitalisierung in unseren Lebensbereichen allgemein und in Finanzthemen entwickelt.

Nicht ohne mein Smartphone

79 Prozent der Bundesbürger nutzen ihr Smartphone, um ins Internet zu gehen. Damit zeigt das Smartphone die stärkste Zuwachsrate, denn 2015 waren es lediglich 57 Prozent. Bei den Digital Natives unter 40 Jahren liegt dieser Wert heute sogar bei 91 Prozent. 56 Stunden verbringen wir pro Woche online. Da die Daten vor der Covid19 – Pandemie erhoben wurden, dürfte diese Zahl inzwischen auch noch einmal gestiegen sein. Die Nutzung von Laptops ist leicht rückläufig, Desktop-PCs stagnieren und Tablets legen minimal zu.

Postbank Digitalstudie 2020: Geräte zur Internetbenutzung. Quelle: www.presseportal.de/nr/6586
obs/Postbank

Bewusster Umgang mit Daten, aber nicht mit Datenschutzbestimmungen

Die meisten Teilnehmer der „Postbank Digitalstudie 2020“ haben angegeben, dass sie nur die Daten angeben, die für die Nutzung notwendig sind und wissen auch für die meisten Anwendungen, welche Daten sie freigegeben habe. Dabei sind die Bundesbürger, die älter als 40 Jahre sind, etwas genauer, als die Digital Natives. 17 Prozent der unter 40-Jährigen wissen nicht genau, bei welchen Anwendungen sie überall einen Account und damit persönliche Daten freigegeben haben.

Beim Lesen von Datenschutzbestimmungen haben wir laut der repräsentativen Studie jedoch alle Aufholbedarf: Nur eine Minderheit nimmt es hier ganz genau, während 38 Prozent angeben, dass sie diese in der Regel nur überfliegen. Ein Viertel der Jüngeren liest Datenschutzbestimmungen gar nicht, sondern stimmt ungelesen zu.

Vertrauen in Ärzte, Krankenkassen und Banken

87 Prozent der Deutschen vertrauen am ehesten Ärzten und Kliniken in Sachen Datenschutz. Direkt danach folgen Krankenkassen mit 85 Prozent und Banken mit 83 Prozent. Deutlich weniger Vertrauen setzen die Teilnehmer der „Postbank der Digitalstudie 2020“ in Suchmaschinen und soziale Netzwerke.

Postbank Digitalstudie 2020: Deutschen ist Datenschutz wichtig. Quelle: www.presseportal.de/nr/6586
obs/Postbank

Weitere Informationen im Presseportal der Postbank.

Photo by (C) AdobeStock – rh2010

Newsletter für digitale Pioniere

Ab sofort versorgen wir Sie regelmäßig mit spannenden Trends und ausgewählten News, die die Dialog- und Digitalbranche bewegen.